Die Allianz Versicherung hat sich mit dem Thema der vereinfachten Gesundheitsfragen innerhalb von Berufsunfähigkeitsversicherungen beschäftigt und bietet zurzeit eine interessante Aktion für die Berufsgruppe Berufsunfähigkeitsversicherung mit vereinfachten Gesundheitsfragender Mitglieder im Bund der Anwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer (BDASW) an. Dieser Personenkreis kann bei Beantragung einer Berufsunfähigkeitsversicherung mit vereinfachten Gesundheitsfragen rechnen, welche oftmals ein großes Hindernis beim Antrag einer Berufsunfähigkeitsversicherung darstellen. Somit reagiert auch die Allianz Zeitgeist entsprechend, behält sich jedoch vor die Aktion jederzeit wieder einzustellen.

Berufsunfähigkeitsversicherung mit vereinfachten Gesundheitsfragen

Zurzeit gilt die Aktion nur für die Berufsgruppe der BDASW Mitglieder und bietet folgende Rahmbedingungen innerhalb der Berufsunfähigkeit-Aktion:

  • Nur gültig für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Notare, Unternehmensberater, Patentanwälte
  • Der Versicherungsnehmer muss persönlich Mitglied im Bund der Anwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer (BDASW) sein, wofür kein Mitgliedsbeitrag fällig wird
  • Das höchste Eintrittsalter liegt für BDASW Mitglieder bei 50 Jahren.
  • Einteilung der Berufsgruppen in A+ und A
  • Maximal 1.250 Euro garantierte BU-Rente bei Berufsgruppe A+
  • Maximal 1.000 Euro garantierte BU-Rente bei Berufsgruppe A
  • Maximal 800 Euro bei sonstigen Berufsgruppen
  • keine Nachversicherungsgarantien möglich

Von Vorteil sind hier Syndikus-Anwälte, die in einem dauerhaften Beschäftigungsverhältnis für ein Unternehmen, einen Verband, Stiftung oder Körperschaft stehen. Sie profitieren von einem vereinfachten Aufnahmeverfahren, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Es darf bisher keine Berufsunfähigkeit vorliegen.
  • Die max. garantierte BU Rente liegt bei 1.500 Euro
  • Aufnahme erfolgt innerhalb von sechs Monaten nach Eintritt in die DRV

Fragen zu Ihnen als versicherte Person

Auch wenn das Verfahren bezüglich der Gesundheitsfragen verkürzt ist, werden innerhalb des Antrags immer noch Fragen zu den privaten Sport- und Hobby- Aktivitäten in der Freizeit gestellt. Zudem muss der Antragsteller genauestens erläutern, welches berufliche Tätigkeitsfeld seine Arbeit umfasst und ob es mögliche Gefahren wie Strahlungen, Sprengstoff oder anderen gefährlichen Stoffen ausgesetzt ist. Grundsätzlich relevant ist es, wenn man Aktivitäten ausübt die ein erhöhtes Gefahrenrisiko bergen:

Berufsunfähigkeitsversicherung mit vereinfachten Gesundheitsfragen

Gesundheitserklärung Allianz BU Aktion

Folgende Gesundheitserklärung muss von Ihnen abgegeben werden, damit Sie in den Genuss von dieser BU Aktion der Allianz mit vereinfachten Gesundheitsfragen kommen:

Berufsunfähigkeitsversicherung mit vereinfachten Gesundheitsfragen

Fazit

Da auch die Berufsgruppe der Mitglieder im Bund der Anwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer einem erhöhten psychischen- und Stress-Risiko ausgesetzt sein können und folglich wie in allen anderen Berufen nicht vor einem Burn-Out oder einer anderen Berufsunfähigkeit geschützt sind, bietet die Aktion der Allianz eine spannende und vor allem vereinfachte Variante für den essentiell wichtigen Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung an. BDASW Mitglieder sollten die Aktion jetzt für sich nutzen und im Rahmen der vereinfachten Gesundheitsprüfung eine BU-Versicherung bei der Allianz abschließen und sich somit absichern.

Wie finden Sie die richtige Absicherung gegen Berufsunfähigkeit?

Laden Sie sich meinen Leitfaden mit den wichtigsten Handlungshilfen für die Selektion einer geeigneten Absicherung gegen Berufsunfähigkeit herunter, das erleichtert Ihnen die Auswahl:

Rückfragen / weitere Unterlagen zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Wenn Sie weitere Fragen haben zur Berufsunfähigkeitsversicherung oder ein persönliches Angebot zur BU-Absicherung wünschen, senden Sie mir bitte eine Email zu (info@marco-mahling.de) oder nutzen mein Kontaktformular.

weitere Artikel aus unserem Blog

Anbei ein paar Links zu weiteren Artikeln über das Thema “Berufsunfähigkeitsabsicherung“:

 

Marco Mahling
Über Marco Mahling
Marco Mahling ist als unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler tätig im Raum München und Ingolstadt, online berät er seine Kunden aber aus ganz Deutschland. Er ist gelernter Bankkaufmann, zertifizierter Fondsspezialist (TÜV-Süd), Experte für private Vorsorge (DMA), qualifizierter Berater zur Riester-Rente sowie Fachmann für Vorsorgemanagement und berät seine Kunden in den Bereichen Ruhestandsplanung, private Krankenversicherung und Immobilien. Auf Bewertungsplattformen im Internet lässt er sich von seinen Kunden bewerten und hat auf dem Portal von WhoFinance mehr als 500 Referenzen. Über seinen Blog hält er seine Interessenten auf dem Laufenden und informiert seine Kunden regelmäßig per Newsletter.
Ihr Kommentar
  • (will not be published)

*

Newsletter abonnieren