Autoversicherung richtig wechseln und bares Geld sparen

Rate this post

Jahr für Jahr wollen Autofahrer ihre Kfz Versicherung richtig wechseln, um Geld zu sparen oder umfangreichere Leistungen zu bekommen. Jeder Halter eines Kraftfahrzeugs muss eine Kfz-Haftpflichtversicherung abschließen – das schreibt der Gesetzgeber vor. Für welchen Versicherungsanbieter Sie sich jedoch Autoversicherung richtig wechselnentscheiden und wie oft Sie Ihre Autoversicherung richtig wechseln, bleibt alleine Ihnen überlassen. Ein Blick in den Tarifdschungel der Kfz-Versicherungen zeigt: Die Preisspanne der verschiedenen Tarife ist immens groß. Wer hier weiß, wie man die Kfz Versicherung richtig wechseln kann, kann bares Geld sparen.

Wie kann ich die Kfz Versicherung richtig wechseln?

Wenn Sie zu einer günstigeren Autoversicherung richtig wechseln möchten, sollten Sie einige wichtigen Punkte beachten. Traditionell ist der Stichtag für den Wechsel der Kfz-Versicherung der 30. November eines Jahres. Bis zu diesem Tag muss das Kündigungsschreiben (Mustervorlage siehe weiter unten im Beitrag) bei Ihrer bisherigen Versicherung eingegangen sein, damit diese zum 1. Januar in Kraft tritt. Ansonsten verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr. Aber Achtung: Manche Versicherungsanbieter bieten ihren Kunden auch die Möglichkeit, unterjährig zu kündigen – in der Regel müssen Sie auch hier eine Kündigungsfrist von einem Monat einhalten. Wann genau Sie kündigen dürfen, können Sie Ihren Vertragsunterlagen entnehmen. In bestimmten Situationen können Sie unabhängig von dem dort festgeschriebenen Stichtag auch von einem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen und auch so die Kfz Versicherung richtig wechseln.

Autoversicherung richtig wechseln – wann habe ich ein Sonderkündigungsrecht?

Es gibt verschiedene Situationen, in denen Ihnen auch außerhalb der üblichen Frist ein Kündigungsrecht zusteht und Sie Ihre Autoversicherung richtig wechseln können. Dieses Sonderkündigungsrecht können Sie z.B. in Anspruch nehmen, wenn Ihr Versicherungsbeitrag erhöht oder eine Änderung der Vertragsbedingungen vorgenommen wird. In diesem Fall müssen Sie die Kündigung jedoch spätestens 4 Wochen, nachdem Sie über die Beitragserhöhung informiert wurden, vornehmen. Danach erlischt das Sonderkündigungsrecht und Sie müssen bis zum normalen Kündigungstermin waren, wenn Sie Ihre Autoversicherung richtig wechseln möchten.
Auch beim Erwerb eines neuen (oder gebrauchten) Fahrzeugs haben Sie ein Sonderkündigungsrecht, denn Sie müssen die Kfz-Versicherung des vorherigen Autos nicht übernehmen. Tatsächlich endet die Kfz-Versicherung automatisch mit dem Abmelden des Autos, so dass Sie auf keine Kündigungsfrist achten müssen, wenn Sie die Autoversicherung richtig wechseln möchten. Liegt ein Schadensfall vor, haben sowohl Sie als Versicherungsnehmer als auch die Versicherung ein Sonderkündigungsrecht. Auch hier ist eine Kündigungsfrist von 4 Wochen nach Regulierung des Schadens üblich.
Egal, ob Sie zum 30. November eines Jahres oder zu einem anderen Zeitpunkt Ihre Kfz Versicherung richtig wechseln möchten – es empfiehlt sich stets, die Kündigung dem bisherigen Versicherungsunternehmen schriftlich und zwar entweder per Fax oder per Einschreiben mit Rückschein zu senden.

Vorlage Kündigungsschreiben / Wechsel Ihrer KFZ Versicherung

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre KFZ Versicherung i.d.R. bis zum 30.11. kündigen müssen, damit Sie zum 01.01. die KFZ Versicherung wechseln können. Es würde aber Sinn machen, dass Sie zuvor Ihren Tarif vergleichen um herauszufinden, ob es überhaupt einen günstigeren und gleichwertigen Versicherungsschutz gibt und dann Ihren Vertrag erst kündigen. Ein Musterschreiben für die Kündigung Ihrer KFZ Versicherung finden Sie hier zum Download als PDF:

Was sollte ich sonst noch beachten?

Der beste Tarif ist nicht unbedingt immer der günstigste. Oder andersherum: Man sollte sich nicht immer zwangsläufig für den preisgünstigsten Tarif bzw. Anbieter entscheiden, wenn man die Kfz Versicherung richtig wechseln möchte. Viel wichtiger ist das Preis-Leistungs-Verhältnis, das in dem Tarif geboten wird. So unterscheiden sich die einzelnen Anbieter und Tarife teilweise erheblich in den angebotenen Zusatzleistungen, die je nach persönlichen Bedürfnissen sehr wichtig oder eher zu vernachlässigen sind.
Unabhängig davon lohnt es sich immer, bei den Anbietern oder Tarifen, die in die engere Auswahl kommen, die Beiträge mit unterschiedlich hohen Selbstbehalten durchrechnen zu lassen. Grundsätzlich gilt: Je höher der Selbstbehalt, desto niedriger die Beitragshöhe. Üblich ist ein Selbstbehalt von 150 Euro (Teilkasko) bzw. 300 Euro (Vollkasko).
Wenn Sie sich für einen neuen Tarif oder Anbieter entschieden haben und die Autoversicherung richtig wechseln möchten, sollten Sie Ihren alten Vertrag erst dann kündigen, wenn Sie den neuen Vertrag beantragt haben. Sollte dieser nämlich abgelehnt werden (was bei den Kaskoversicherungen theoretisch möglich ist), ist Ihr Auto immer noch über den alten Vertrag versichert.

Rückfragen Kfz Versicherung wechseln

Wenn Sie dazu weitere Fragen haben zur Kfz Versicherung wechseln, senden Sie mir bitte eine E-Mail zu (info@marco-mahling.de) oder nutzen mein Kontaktformular.

weitere Artikel aus unserem Blog

Anbei ein paar Links zu weiteren Artikeln über das Thema KFZ-Versicherung:

Über Marco Mahling

Marco Mahling ist als unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler tätig im Raum München und Ingolstadt, online berät er seine Kunden aber aus ganz Deutschland. Er ist gelernter Bankkaufmann, zertifizierter Fondsspezialist (TÜV-Süd), Experte für private Vorsorge (DMA), qualifizierter Berater zur Riester-Rente sowie Fachmann für Vorsorgemanagement und berät seine Kunden in den Bereichen Ruhestandsplanung, private Krankenversicherung und Immobilien.

Auf Bewertungsplattformen im Internet lässt er sich von seinen Kunden bewerten und hat auf dem Portal von WhoFinance mehr als 500 Referenzen. Über seinen Blog hält er seine Interessenten auf dem Laufenden und informiert seine Kunden regelmäßig per Newsletter.

2 Kommentare zu “Autoversicherung richtig wechseln und bares Geld sparen

  1. Der Markt rund um die verschiedenen KFZ-Versicherungen ist unendlich groß und so bin ich häufig als Laie überfordert, wenn es um die Wahl der passenden Absicherung geht. Ich denke das ich mit diesem Problem allerdings nicht alleine bin und so werden verschiedene Faktoren beim Abschluss einer Versicherung schlicht und ergreifend nicht berücksichtigt. Hier sind die Versicherungsunternehmen gefragt, die mit einer umfassenden Beratung den Kunden besser an das Thema heranführen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.