Betriebshaftpflicht­versicherung: Für Handwerker existenziell wichtig

Lesezeit: 3 Minuten
Betriebshaftpflichtversicherung

Handwerker arbeiten unter dem Damoklesschwert des ständigen Haftungsrisikos. Es gibt nur wenige Berufsbilder, die einen derart intensiven Umgang mit fremdem Eigentum beinhalten wie das des Handwerkers. Schäden können jederzeit eintreten und den Handwerker unkalkulierbaren finanziellen Risiken aussetzen. Nur eine umfassende Betriebshaftpflichtversicherung bewahrt ihn bei eintretenden Schäden und den daraus folgenden Haftungsansprüchen zuverlässig vor existenzbedrohenden Krisensituationen.

Auf den Leistungsumfang kommt es an

Das Arbeitsumfeld von Handwerkern kann ganz unterschiedlich gestaltet sein. So sieht sich beispielsweise ein Sanitärinstallateur völlig anderen Haftungsrisiken ausgesetzt als ein Bauschlosser, und bei einem Malermeister können sich andere Schadenslagen einstellen als bei einem Heizungsinstallateur. Daher sollte die Haftpflichtversicherung genau die Risiken abdecken, die im konkreten Arbeitsumfeld auftreten. Ein Beispiel für eine umfassende Betriebshaftpflichtversicherung für Handwerker, die alle relevanten Bereiche abdeckt, finden Sie hier: AXA Haftpflichtversicherung.

Unter dem Schutz einer hochwertigen Betriebshaftpflichtversicherung sind alle beruflichen Situationen abgedeckt, die im Arbeitsalltag von Handwerkern zu Haftpflichtansprüchen führen können. Hier einige Beispiele:

Schäden durch Tätigkeit oder Bearbeitung

Einen großen Teil der beruflichen Tätigkeit führen Handwerker außerhalb der eigenen Werkstatt aus. Besonders bei Arbeiten an oder in Gebäuden der Auftraggeber sind jederzeit Beschädigungen fremden Eigentums möglich, beispielsweise durch das Absprengen von Kanten an Sanitäreinrichtungen oder das Verkratzen von Spiegeln. Die Betriebshaftpflichtversicherung sollte daher Tätigkeits- und Bearbeitungsschäden mit einschließen.

Nachbesserungsbegleitschäden

Diese Leistung geht über die betriebliche Haftpflicht hinaus, durch die nachweisbare und bereits eingetretene Schäden abgedeckt sind, soweit der Handwerker sie verursacht hat. Schließt die Versicherung auch Nachbesserungsbegleitschäden mit ein, sind auch solche Fälle erfasst, bei denen der Schaden zwar erkannt, aber noch nicht eingetreten ist. Ein typisches Beispiel ist ein Mangel beim Einbau von Wasserrohren, die zu einem Wasserschaden führen können. Verlangt der Auftraggeber die Nachbesserung, bevor ein Schaden tatsächlich eingetreten ist, sind die Mehrkosten der Nachbesserung durch die im Vertrag enthaltene Klausel für Nachbesserungsbegleitschäden abgedeckt.

Schäden durch Beladen und Entladen

Unterläuft dem Handwerker beim Ausladen oder Einladen von Fracht ein Fehler, der zur ihrer Beschädigung führt, ist er dafür schadenersatzpflichtig. Dies gilt allerdings nur bei Fracht, die Eigentum des Auftraggebers ist, da eigene Fracht über die Transportversicherung abgedeckt ist. Schäden dieser Art sollten in der Betriebshaftpflichtversicherung enthalten sein.

Schäden durch selbstbewegende Arbeitsmaschinen

Besonders im Baubereich betreibt der Handwerker häufig Maschinen mit autonomen Bewegungsabläufen. Kommt es durch einen vom Handwerker verursachten Bedienungsfehler zu einem Unfall mit Sach- oder Personenschaden, sollte die Betriebshaftpflichtversicherung auch diese Schadensfälle beinhalten. Das ist insbesondere bei Personenschäden von großer Bedeutung, da hier Schadenssummen im Raum stehen, die die Gesamtexistenz des Handwerkers bedrohen können.

Schlüsselverlust

Da die berufliche Tätigkeit des Handwerkers oft mit der Überantwortung fremder Schlüssel verbunden ist – beispielsweise Schlüssel eines Hauses oder einer gesamten Baustelle – können sich bei Verlust erhebliche Schadenssummen einstellen. In vielen Fällen ist sogar der Austausch der gesamten Schließanlage unumgänglich. Schlüsselverlust sollte daher Bestandteil des Leistungsumfangs der Betriebshaftpflichtversicherung sein.

Weitere Leistungseinschlüsse

Die Betriebshaftpflichtversicherung sollte die Risiken des Handwerkers auch abdecken, wenn er als Subunternehmer tätig ist. Von besonderer Bedeutung ist auch eine Klausel für gewerbliche Allmählichkeitsschäden. Damit sind Schäden gemeint, die sich über einen längeren Zeitraum hinweg entwickeln und erst nach einiger Zeit sichtbar werden.

Finden Sie eine passende Betriebshaftpflichtversicherung

Sie sind auf der Suche nach einer passenden Betriebshaftpflichtversicherung, die sich Ihrem Individuallfall anpasst? Dann nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Über das Kontaktformular können Sie einen Termin vereinbaren oder einen Rückruf anfordern.

Jetzt persönlich von mir beraten lassen

Für einen ersten Überblick nutzen Sie gern meinen Vergleichsrechner zur Betreibshaftpflichtversicherung

Über Marco Mahling

Marco Mahling ist als unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler tätig im Raum München und Ingolstadt, online berät er seine Kunden aber aus ganz Deutschland. Er ist gelernter Bankkaufmann, zertifizierter Fondsspezialist (TÜV-Süd), Experte für private Vorsorge (DMA), qualifizierter Berater zur Riester-Rente sowie Fachmann für Vorsorgemanagement und berät seine Kunden in den Bereichen Ruhestandsplanung, private Krankenversicherung und Immobilien.

Auf Bewertungsplattformen im Internet lässt er sich von seinen Kunden bewerten und hat auf dem Portal von WhoFinance mehr als 500 Referenzen. Über seinen Blog hält er seine Interessenten auf dem Laufenden und informiert seine Kunden regelmäßig per Newsletter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.