BU Rating: Grundlage für den sicheren Schutz bei Berufsunfähigkeit

Rate this post

BU Rating BerufsunfähigkeitOb der unverschuldete Unfall, der von einem Tag auf den anderen das gesamte Leben verändert, oder der erste Bandscheibenvorfall im Alter von 32 Jahren. Ob die chronische Erkrankung oder die psychische Belastung, der nicht mehr standgehalten werden kann: Es gibt im Leben viele Momente, die eine Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit verursachen können. Deshalb sind alle gut beraten, sich in Sachen Berufsunfähigkeit möglichst frühzeitig und möglich umfassend beraten zu lassen. Eine gute Möglichkeit dafür stellt ein sogenanntes BU Rating dar.

Solider Vergleich mit Blick für das Detail

Bei einem BU Rating werden die zahlreichen Produkte verschiedener Versicherungen miteinander verglichen. Da es aufgrund der Fülle von Angeboten für private Verbraucher kaum realisierbar ist, das beste Angebot zu ermitteln, bieten Versicherungsexperten und Finanzdienstleister ein BU Rating an. Sie legen alle Daten und Fakten übereinander und ermitteln auf diese Weise den Testsieger. Ein ganz wichtiges Kriterium für ein solches BU Rating ist dabei die Frage, ob der Versicherer keine allgemeine Verweisung verlangt. Dies hätte nämlich zur Folge, dass der Betroffene im Falle der Berufsunfähigkeit in einem anderen als dem ursprünglichen Beruf arbeiten müsste anstatt dem Versicherten eine Rente auszuzahlen. Deshalb sollten Interessenten vor Abschluss der Versicherung und bei einem BU Rating intensiv darauf achten, dass eine solche abstrakte Verweisung nicht Bestandteil des vertrages ist.

Jeder kann von Berufsunfähigkeit betroffen sein

Die häufigsten Krankheitsarten
Die häufigsten Krankheitsarten

Viele Interessenten glauben, dass der Abschluss einer Versicherung bei Berufsunfähigkeit nur im Alter sinnvoll ist. Das ist jedoch ein Trugschluss. Die Erfahrung zeigt, dass etwa ein Drittel aller Schadenfälle im Alter zwischen 25 und 40 Jahren zu beklagen ist. Da oftmals auch überraschende physische und psychische Erkrankungen zur Berufsunfähigkeit führen, empfiehlt sich eine umfassende Vorsorge. Dazu kommt: Der Staat hat sich nahezu vollständig aus diesem Bereich der Absicherung zurückgezogen. Deshalb ist eine private Vorsorge dringend geboten.

Das ZDF hat im Januar 2014 einen Beitrag in den Nachrichten gebracht, dass die psychischen Erkrankungen die häufigste Krankheitsursache sind. In der Mediathek können Sie diesen anschauen:

Lesen Sie hier auf meinem Blog mehr dazu:

BU Rating Grundlage für den maßgeschneiderten Vertrag

Ein BU Rating ist die Voraussetzung, sich seine Versicherung maßgeschneidert zusammenstellen zu können. Mit einem Finanzdienstleister wie Marco Mahling, der in München, Ingolstadt und Nürnberg aktiv ist, gibt es einen Experten, der jede Frage zum Thema kompetent beantworten kann. Er berät nicht nur zu den einzelnen Tarifen, sondern kann über ein BU Rating auch die Angebote der zahlreichen Anbieter zielgenau untersuchen. Unter dem Strich ist es damit möglich, für jeden Interessenten das optimale Angebot zum günstigen Tarif zu ermitteln. Nicht zuletzt ist es auf diese Weise möglich, ein Maximum an Sicherheit abzuschließen. Ob Jung oder Alt, Mann oder Frau, Arbeitnehmer oder Selbständiger: Die Absicherung für den Fall eines Falles stellt sicher, dass Betroffene auch bei einer Berufsunfähigkeit nicht in ein finanzielles Loch fallen. Marco Mahling berät vertrauensvoll, kompetent und unverbindlich – mit seinem umfassenden BU Rating schafft er die Grundlage für eine passende Absicherung von Betroffenen in jeder Lebenslage. Schreiben Sie mir einfach eine Email an: info@marco-mahling.de

Ein paar Gesellschaften mit deren Highlights, welche ein sehr gutes BU Rating haben und welche ich empfehlen würde:

  • Alte Leipziger (aus meiner Sicht das beste Gesamtpaket am Markt, hervorragende Nachversicherungsmöglichkeiten, Leistung ab einem Pflegepunkt)
  • WWK (günstiger Beitrag für Akademiker)
  • HDI Gerling (Verzicht auf die abstrakte und konkrete Verweisbarkeit in der Erstprüfung)
  • Volkswohl Bund (seit mehreren Jahren ein hervorragendes Ergebnis im BU Rating)
  • Condor (**erster Anbieter am Markt der auch bei längerer ununterbrochener Arbeitsunfähigkeit (=Krankschreibung) eine BU-Rente bezahlt)
  • Swiss Life (günstiger Einsteigertarif, Infektionsklausel und Verzicht auf §163 VVG)
  • Canada Life (kein Unterschied zwischen Netto- und Bruttobeitrag)
  • Die Bayerische (gute BU-Tarife zur Auswahl zwischen Komfort und Premium)

Sofern Sie dazu weitere Fragen haben oder einen ausführlichen Vergleich der o.g. Anbieter wünschen, schreiben Sie mir einfach eine Email mit Ihren Angaben. Zum einen kann ich Ihnen einen Preisvergleich verschiedener Anbieter erstellen, zum anderen einen viel wichtigeren Vergleich der Tarifmerkmale und vom Leistungstext woraus dann auch ersichtlich ist, ab wann man einen Anspruch auf Berufsunfähigkeitsrente im Pflegefall hat. Sehr gute Berufsunfähigkeitsversicherer zahlen da ab 1 Pflegepunkt, mittelmäßige BU Anbieter ab 3 und schlechte Tarifwerke erst ab 5 Pflegepunkten. Bei den meisten BU Rating wird auf die Pflegepunkte nicht eingegangen, was aus meiner Sicht ein grosser Nachteil ist.

Hier können Sie einen Muster-Vergleich downloaden der Gesellschaften Alte Leipziger (Tarif BV10), WWK (Tarif BS05) und Condor (Tarif C09):

Wie finden Sie die richtige Absicherung gegen Berufsunfähigkeit?

Laden Sie sich meinen Leitfaden mit den wichtigsten Handlungshilfen für die Selektion einer geeigneten Absicherung gegen Berufsunfähigkeit herunter, das erleichtert Ihnen die Auswahl:

BU Rating von Morgen&Morgen

Die Ratingagentur Morgen&Morgen veröffentlicht in regelmäßigen Abständen Ratings zu div. Versicherungssparten. Anbei das Aktuelle Rating zur Berufsunfähigkeitsversicherung als Download für Sie:

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie nicht nur den Zahlbeitrag (=Nettobeitrag) bei der Auswahl der richtigen Berufsunfähigkeitsversicherung, sondern auch den Bruttobeitrag. Der Bruttobeitrag ist nämlich der Beitrag, den Sie eigentlich bezahlen müssten. Sie bekommen zwar eine Sofortverrechnung der Überschüsse bei Ihrem Tarif, wodurch Sie dann nur den Nettobeitrag bezahlen, aber bis zum Bruttobeitrag kann die Gesellschaft anpassen! Ein Beispiel für einen hohen Unterschied vom Nettobeitrag zum Bruttobeitrag ist die WWK* oder auch Cosmos Direkt. Die Alte Leipziger hat einen sehr geringen Unterschied vom Nettobeitrag zum Bruttobeitrag und schneidet u.a. deswegen immer sehr gut im BU Rating ab.

Testergebnisse / Angebotserstellung / TV- und Presse-Beiträge zu BU-Leistungsfällen

Anbei können Sie ein paar Testergebnisse und Rating´s zur Auswahl der richtigen Berufsunfähigkeitsversicherung downloaden, weitere Testergebnisse oder ein Angebot zur Berufsunfähigkeitsversicherung bekommen Sie gerne auf Anfrage von mir per Email (info@marco-mahling.de):

In einem Beitrag vom 28. Mai 2013 wurde in Akte auf Sat1 ein Beitrag gesendet, worauf man bei der Wahl der richtigen Berufsunfähigkeitsversicherung achten muss. Hier der Link dazu:

  • Akte Sat1 vom 28. Mai 2013 – die richtige Berufsunfähigkeitsversicherung (Link existiert nicht mehr zur Mediathek)

Am 03. Juli 2013 kam in der ARD Sendung PlusMinus ein Beitrag über Berufsunfähigkeitsversicherungen. Darin ging es mal wieder über die schlechte Zahlungsmoral der Versicherer. Leider wird in diesem Beitrag mal wieder die Berufsunfähigkeitsversicherung Nürnberger erwähnt, die die Zahlung der Berufsunfähigkeitsrente verweigert. Ansehen können Sie den Beitrag hier:

Im März 2014 wurde ein Artikel auf Stern.de veröffentlicht worüber berichtet wird, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung Nürnberger mal wieder nicht bezahlen möchte bei der Berufsunfähigkeitsversicherung. Nachlesen können Sie das hier:

Ob man die BU-Rente (=Berufsunfähigkeitsrente) versteuern muss, können Sie hier in meinem Blog-Beitrag nachlesen:

Fortführende Informationen zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Weitere nützliche Tipps zur Berufsunfähigkeitsversicherung und zur Antragstellung erhalten Sie hier:

 *Ergänzung vom 09.05.2013 zur WWK im Tarif BS05: Die WWK hat im Mai 2013 nun mitgeteilt, dass diese mit Wirkung zum 01.04.2013 die Nettobeiträge bei der Produktlinie WWK BioRisk in der Berufsgruppe A gesenkt hat. Von den günstigeren Prämien profitieren damit alle Kunden, die eine Berufsunfähigkeitsversicherung (Basis und Komfort), eine Erwerbunfähigkeits- oder eine Grundfähigkeitsversicherung abschließen. In der Berufsgruppe A werden nun ca. 80 Berufe zusätzlich zugeordnet, der Berufsgruppe B ca. 50 Berufe mehr. Alle Kunden, die seit dem 21.12.2012 eine Versicherung der aktuellen Tarifgeneration „05“ abgeschlossen haben, zahlen ab 01.04.2013 ebenfalls niedrigere Prämien.

**Ergänzung vom 11.09.2013: Die Condor war bis Juli 2013 der einzige Anbieter am deutschen Markt, welcher eine BU-Rente auch nach 6 monatiger Krankschreibung bezahlt, ohne jedoch berufsunfähig zu sein. Die Allianz hat nun deren Tarif „Berufsunfähigkeitsversicherung Plus“ verbessert und mit neuen Bedingungen auf den Markt gebracht. Darin enthalten ist nun auch ein eigenständiger Leistungsanspruch bereits ab einer mehr als 6 monatigen Krankschreibung. Im Vergleich zum Bedingungswerk von der Condor hat die Allianz deren „BU-Rente bei längerer Krankschreibung“ nicht nur kopiert sondern auch etwas kundenfreundlicher gestaltet in Bezug auf die Nachweispflicht. Eine Übersicht sowie einen Vergleich aller Anbieter mit Arbeitsunfähigkeitsklausel kann ich Ihnen gerne auf Anfrage per E-Mail zusenden.

Über Marco Mahling

Marco Mahling ist als unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler tätig im Raum München und Ingolstadt, online berät er seine Kunden aber aus ganz Deutschland. Er ist gelernter Bankkaufmann, zertifizierter Fondsspezialist (TÜV-Süd), Experte für private Vorsorge (DMA), qualifizierter Berater zur Riester-Rente sowie Fachmann für Vorsorgemanagement und berät seine Kunden in den Bereichen Ruhestandsplanung, private Krankenversicherung und Immobilien.

Auf Bewertungsplattformen im Internet lässt er sich von seinen Kunden bewerten und hat auf dem Portal von WhoFinance mehr als 500 Referenzen. Über seinen Blog hält er seine Interessenten auf dem Laufenden und informiert seine Kunden regelmäßig per Newsletter.

30 Kommentare zu “BU Rating: Grundlage für den sicheren Schutz bei Berufsunfähigkeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.