Glasversicherung sinnvoll ja oder nein?

Rate this post

Für wen ist eine Glasversicherung sinnvoll?Glassversicherung sinnvoll
Nicht für jeden Menschen ist eine Glasversicherung sinnvoll und viele fragen sich daher, ob sie diese wirklich benötigen. Es kommt letztendlich darauf an, wie groß das Risiko ist und ob man dieses selbst tragen möchte.
Manche Vermieter verlangen von ihren Mietern, dass diese eine entsprechende Versicherung abschließen. Wenn die Außenfassade zu einem Großteil aus Glas besteht oder in der Wohnung viele Glastüren sind, ist eine Glasversicherung sinnvoll.
Manche Vermieter haben eine Glasversicherung gemeinsam mit der Wohngebäudeversicherung abgeschlossen, deshalb sollte man vor dem Abschluss einer eigenen Versicherung hier nachfragen, damit man keine unnötige Versicherung abschließt.

Glasversicherung sinnvoll

Private Haftpflichtversicherung

Die private Haftpflichtversicherung zahlt nicht für Glasschäden, die in den eigenen vier Wänden oder in einem gemieteten Wohnraum entstehen. Eine zusätzliche Glasversicherung lohnt sich in der Regel nicht. Der Neueinbau einer Tür kostet zwar mehrere huntert Euro, allerdings gehen Türen eher selten kaputt und die Prämie für eine Glasversicherung ist deutlich höher als die Schäden.
Es ist also günstiger, einen entsprechenden Schaden aus der eigenen Tasche zu bezahlen.
Wer allerdings an einem anderen Ort, z.B. in einem Hotel oder bei Freunden eine Scheibe zerstört, kann das über die private Haftpflichtversicherung regeln.

  • Tipp: Die private Haftpflichtversicherung übernimmt keine Glasschäden in der Mietwohnung. Diesen leistet nur die Glasversicherung, aber man sollte vorher überlegen, ob eine Glasversicherung sinnvoll ist.

Hausratversicherung

Über die Hausratversicherung sind ein paar Glasschäden bereits im Grundtarif abgedeckt. Versichert sind die Schäden, die durch folgende Gefahren verursacht werden:

  • Feuer
  • Einbruchsdiebstahl
  • Leitungswasser
  • Sturm und Hagel (ab Windstärke 8)

Für alle anderen Risiken wird kann eine Erweiterung der Hausratversicherung abgeschlossen werden. Die Hausratversicherung zahlt dann auch für selbst verursachte Schäden, beispielsweise wenn ein Kochtopf auf das teure Ceranfeld fällt.

In der Regel ist nur die Mobiliarverglasung mitversichert, für die Verglasung des Gebäudes muss in diesem Fall eine extra Versicherung abgeschlossen werden. Hochwertige Tarife beinhalten in der Regel auch die Außenfassade.

  • Tipp: Über die Hausratversicherung ist eine Glasversicherung sinnvoll, allerdings muss darauf geachtet werden, dass dieser Zusatz möglichst viele Schäden abdeckt, z.B. auch den Wintergarten.

Wohngebäudeversicherung

Genau wie in der Hausratversicherung, sind auch in der Wohngebäudeversicherung ein paar Schäden am Glas grundsätzlich mitversichert. Diese sind:

  • Sturm und Hagel
    Feuer
    Leitungswasser

Wenn die Fenster also durch Hagel zerstört werden, ist keine zusätzliche Versicherung erforderlich. Man muss allerdings genau darauf achten, inwiefern die Gebäudeversicherung bei einem Sturmschaden für die zerstörten Fenster aufkommt. In der Regel werden die Schäden erst ab einer Windstärke der Stufe 8 beglichen. Da unterhalb der Windstärke 8 auch schon Schäden entstehen können, ist eine zusätzliche Glasversicherung sinnvoll. Diese bekommt man auch in der Wohngebäudeversicherung als Option angeboten.

  • Tipp: Wenn über die Hausratversicherung bereits ein zusätzlicher Glasschutz vorhanden ist, braucht in der Gebäudeversicherung kein zusätzlicher Schutz versichert werden. Hier ist es allerdings wichtig, dass der Zusatz der Hausratversicherung möglichst alle Schäden abdeckt.

Ist eine zusätzliche Glasversicherung sinnvoll?

Viele Risiken sind bereits über die private Haftpflicht- die Hausrat- und die Wohngebäudeversicherung abgedeckt und diese Versicherungen sind in jedem Fall sinnvoll.
Ob eine extra Glasversicherung sinnvoll ist oder nicht, kann nicht pauschal gesagt werden. Eine gute Entscheidungshilfe bekommt man, wenn man das maximale finanzielle Risiko bei einem Glasbruch ausrechnet. Anschließend berechnet man, was eine extra Glasversicherung über einen Zeitraum von beispielsweise fünf Jahren kostet. Für die meisten Menschen ist diese extra Versicherung dann nicht mehr sinnvoll.
Sind extrem teuer Gegenstände aus Glas in der Wohnung bzw. im Haus, kann der Abschluss einer Glasversicherung sinnvoll sein, dass Risiko kann man aber auch über einen Baustein in einer der anderen Versicherung mit absichern.
Wer seine individuelle Versicherungsprämie erfahren möchte, kann meinen Vergleichsrechner zu Rate ziehen.

Rückfragen / weitere Unterlagen

Wenn Sie dazu weitere Fragen haben zur Glasversicherung, senden Sie mir bitte eine E-Mail zu (info@marco-mahling.de) oder nutzen mein Kontaktformular.

weitere Beiträge auf meinem Blog zur Hausratversicherung:

Über Marco Mahling

Marco Mahling ist als unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler tätig im Raum München und Ingolstadt, online berät er seine Kunden aber aus ganz Deutschland. Er ist gelernter Bankkaufmann, zertifizierter Fondsspezialist (TÜV-Süd), Experte für private Vorsorge (DMA), qualifizierter Berater zur Riester-Rente sowie Fachmann für Vorsorgemanagement und berät seine Kunden in den Bereichen Ruhestandsplanung, private Krankenversicherung und Immobilien.

Auf Bewertungsplattformen im Internet lässt er sich von seinen Kunden bewerten und hat auf dem Portal von WhoFinance mehr als 500 Referenzen. Über seinen Blog hält er seine Interessenten auf dem Laufenden und informiert seine Kunden regelmäßig per Newsletter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.