KFZ Versicherung Mercedes AMG

Lesezeit: 6 Minuten

KFZ Versicherung Mercedes AMG: Ganz nach dem Motto, dass ein exklusiver Wagen auch eine ebenbürtige Versicherung verdient hat, bietet die Mercedes-Benz-Bank den Käufern von AMG-Fahrzeugen die KFZ KFZ Versicherung Mercedes AMGVersicherung Mercedes AMG an. Die KFZ Versicherung AMG enthält einen Kaufpreisschutz bei Totalschaden und gilt von der A-Klasse AMG bis zum SLS AMG für alle Modelle die von AMG herausgebracht wurden oder bald werden wie z.B. der Mercedes AMG GT. So wird durch die AMG Mercedes günstige KFZ Versicherung nicht einfach der Wiederbeschaffungswert, sondern der ursprüngliche Kaufpreis in voller Höhe erstattet. Der Kaufpreisschutz gilt i.d.R. bis zu 48 Monaten nach dem Abschluss der KFZ Versicherung für Ihren AMG aber hängt auch immer vom Anbieter und Tarif ab, dieser Schutz ist nicht immer enthalten. Dabei ist die angebotene Prämie vom individuellen Schadenfreiheitsrabatt eines AMG Kunden unabhängig. Es gibt bei einem Schadensfall auch keine Hochstufung. Die Teilnahme an einem Fahrertraining der AMG-Driving-Academy über Mercedes AMG wirkt sich häufig beitragsreduzierend aus. Die AMG Mercedes günstige KFZ Versicherung spricht mit seinen Prämien für sich. Selbstverständlich können Sie auch Ihr Modell von der Black Series Mercedes AMG über uns versichern.

Angebotsanfrage zur KFZ Versicherung Mercedes AMG

Wenn Sie ein persönliches Angebot zur KFZ Versicherung Mercedes AMG wünschen, füllen Sie das Formular auf meiner Seite aus und ich kümmere mich unverzüglich um Ihr Anliegen. Sie bekommen dann ein persönliches Angebot für Ihren Mercedes AMG von mir zugeschickt und profitieren von den günstigen und leistungsstarken KFZ Rahmentarifen.

Als Alternative können Sie auch diesen Fragebogen als PDF ausfüllen und uns per E-Mail ([email protected]) oder Fax zurücksenden:

Eine Erfolgsgeschichte

Die Firma AMG wurde 1967 von den Herren Hans Werner Aufrecht und Erhard Melcher gegründet. Beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps bescherte ihnen 1971 den ersten großen sportlichen Erfolg, indem sie mit des AMG-Mercedes-300-SEL-6.8 den Klassensieg und 2.Platz in der Gesamtwertung erreichten. 1976 folgte der Umzug nach Affalterbach, wo die Firma noch heute ihren Sitz hat. 1990 kam es schließlich zu einem Kooperationsvertrag mit Mercedes Benz. Aus dieser Vereinigung ging schließlich 1993 der C36-AMG hervor. Nachdem am 1.Januar 1999 Wolfgang Bernhard zum Geschäftsführer ernannt wurde, übernahm die Daimler-AG noch im selben Jahr 51% von Hans Werner Aufrechts Anteilen. Der Name wurde daraufhin in Mercedes-AMG geändert. Ab dem 1.Januar 2001 wechselte die Geschäftsführung in die Hände von Ulrich Bruhnke und am 1.Oktober 2003 in die von Hubertus Troska. Zu einem absoluten Tocherunternehmen der Daimler-AG wurde die Mercedes-AMG-GmbH im Januar 2005. Im September gab es einen erneuten Führungswechsel. Von nun an sollte Volker Mornhinweg die Verantwortung übernehmen. Als OEM (Original-Equipment-Manufacturer) von Mercedes-Benz wurde AMG zu einem wichtigen Bestandteil in den Bereichen von Gesamtfahrzeug- und Motorentwicklung und wirkt auch an den Fahrzeugentwicklungen von Mercedes-Benz mit. Mittlerweile entwickelt AMG eigene Mercedes-Benz-Konzepte für Gesamtfahrzeuge im Höchstleistungsbereich. 4/2010 übernahm Ola Källenius die Leitung. Nach einer Entwicklungszeit von 36 Monaten wurde nun endlich der flügeltürige Mercedes-Benz-SLS-AMG fertiggestellt und der Weltöffentlichkeit präsentiert. In Zusammenarbeit mit der HWA-AG kommt es zu der Weiterentwicklung und nur ein Jahr später erscheint die Rennversion Mercedes-Benz-SLS-AMG-GT3 auf der Bildfläche. Seit dem 1.Oktober 2013 ist Tobias Moers der Geschäftsführer von AMG.

AMG beim Motorsport

In den Jahren um 1970 ging für AMG die Mercedes-Limousine-300-SEL-6.3 im Tourenwagensport an den Start und erzielten einige Erfolge. Obgleich der Wagen mit einem 6,8-Liter-Hubraum aufgebohrten V8-Motor über 295 kW leistete, hatte er für die Reifen doch zuviel Gewicht. Gegen Ende der 1970er Jahre nahm AMG mit dem Coupé-450-SLC-5.0 an den Rennen teil, welches auf dem Mercedes-Benz-C107 basierte.
Nachdem der Mercedes-Benz-190-E-2.3-16 mit seiner 4-Ventil-Technik eingeführt wurde, ging AMG mit diesem in der DTM (Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft) an den STart. Ab 1988 unterstützte AMG die in der Nähe ansässige Mannschaft und erlangte so den Werksteam-Status. Den DTM-Titel holte sich in den Jahren 1992 und 1994 Klaus Ludwig, und Bernd Schneider im Jahr darauf. Im gleichen Jahr holte dieser sich noch den Titel in der ITC, die parallel und mit denselben Fahrzeugen, jedoch im eropäischen Ausland stattfand.

Unter dem Begriff ITC gab es 1996 noch eine weitere Meisterschaft im In- und Ausland. Doch gegen Ende des Jahres zogen sich Alfa Romeo und Opel aus Kostengründen von der ITC zurück, was für diese den Untergang bedeutete. Nachdem AMG über nur einen Winter hinweg den Mercedes-Benz CLK GTR entwickelt hatte, erhielten sie von FIA die Erlaubnis in die GT1-Weltmeisterschaft einzusteigen, ohne dass die fünfundzwanzig vorgeschriebenen Straßenfahrzeuge existierten. Der V12, der einzig als leistungsstarker Sportwagen entwickelt worden war, ließ direkt 1997 seine Konkurrenz in der WM hinter sich zurück. Die mit einem V8-Motor ausgestattete Weiterentwicklung CLK LM wurde nur ein Jahr später eingeführt. Der Wagen schied in Le Mans jedoch mit Ölpumpenproblemen aus, gewann dafür jedoch die GT-Weltmeisterschaft gegen den Porsche 911 GT1-98. Die Serie endete, als sich die private GT1-Konkurrenz ohne Aussicht auf Erfolg zurückzog und es damit keine Kontrahenten mehr gab.

Nachdem AMG in den DaimlerChrysler-Konzern integriert wurde, folgte die Gründung der HWA GmbH (heute eine Aktiengesellschaft) durch Hans-Werner Aufrecht. Sie führt für Merdedes-Benz / Mercedes-AMG die Renneinsätze durch.
Die AMG-Fahrzeuge werden außerhalb der tatsächlichen Rennmeisterschaften als Hilfswagen auch in der Formel 1 eingesetzt. So wurden für das Safety Car und das Medical Car in der Saison 2009 das SL 63 AMG, beziehungsweise das C 63 AMG T-Modell benutzt. Mit dem Jahr 2010 wird als Safety Car ein umgebauter SLS AMG eingesetzt. Ab 2012 tritt das Mercedes AMG Petronas F1 Team zur Formel 1 an und erlangte am 14./15. April 2012 beim Großen Preis von China die erste Pole-Position durch Nico Rosberg und ihren ersten Sieg.

Das Besondere an Mercedes AMG

Seit 2010 läuft eine Kleinserie der leistungsstärksten Roadster der Welt, der SL-65-AMG, basierend auf dem Mercedes Benz R 230, bei AMG vom Stapel. Dieser ist, wie auch der Maybach (bzw. die S-Klasse-Limousine, die G-Klasse und das CL Coupé), ist mit einem V12 Biturbo Motor mit 6l-Hubraum und 612 PS (450 kW) ausgestattet. Abgesehen von der Sonderserie SL-65-AMG-Black-Series, auf 350 Stück limitiert, gab es eine Leistungsteigerung auf 670 PS (493 kW). AMG bietet diesen Motor auch für andere Modelle an. Über das Motorsteuergerät wird das Drehmoment (1200 Nm) auf höchstens 1000 Nm begrenzt, da sonst das Getriebe und andere Bestandteile des Antrieb-Organsystems überlastet würden.
Der Mercedes Benz SLR McLaren schafft durch seinen V8 Kompressor Motor 650 PS.
Auf der IAA in Frankfurt stellte AMG einen gänzlich selbst entwickelten Supersportwagen vor: den Mercedes-Benz-SLS-AMG.

Vorlage Kündigungsschreiben / Wechsel Ihrer KFZ Versicherung

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre KFZ Versicherung i.d.R. bis zum 30.11. kündigen müssen, damit Sie zum 01.01. die KFZ Versicherung wechseln können. Es würde aber Sinn machen, dass Sie zuvor Ihren Tarif vergleichen um herauszufinden, ob es überhaupt einen günstigeren und gleichwertigen Versicherungsschutz gibt und dann Ihren Vertrag erst kündigen. Ein Musterschreiben für die Kündigung Ihrer KFZ Versicherung finden Sie hier zum Download als PDF:

weitere Artikel aus unserem Blog

Anbei ein paar Links zu weiteren Artikeln über das Thema KFZ-Versicherung:

Rückfragen KFZ Versicherung Mercedes AMG

Wenn Sie dazu weitere Fragen haben zur günstigen KFZ Versicherung Mercedes AMG, senden Sie mir bitte eine E-Mail an ([email protected]) oder nutzen mein Kontaktformular.

versicherbare AMG Modelle

Folgende Modelle können Sie u.a. über uns versichern:

KFZ Versicherung Mercedes AMG für

Mercedes C55 AMG

Mercedes CL55 AMG

Mercedes CLK55 AMG

Mercedes CLS55 AMG

Mercedes E55 AMG

Mercedes G55 AMG

Mercedes ML55 AMG

Mercedes S55 AMG

Mercedes SL55 AMG

Mercedes SLK55 AMG

Mercedes SLK55 AMG Black Series

Mercedes C63 AMG

Mercedes C63 AMG Black Series

Mercedes CL63 AMG

Mercedes CLK63 AMG

Mercedes CLK63 Black Series

Mercedes CLS63 AMG

Mercedes E63 AMG

Mercedes ML63 AMG

Mercedes R63 AMG

Mercedes S63 AMG

Mercedes SL63 AMG

Mercedes SLS AMG

Mercedes GT AMG

Mercedes GL63 AMG

Mercedes G63 AMG

Mercedes S65 AMG

Mercedes SL65 AMG

Mercedes SL65 AMG Black Series

Mercedes G65 AMG

Mercedes Benz AMG Black Series

Über Marco Mahling

Marco Mahling ist als unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler tätig im Raum München und Ingolstadt, online berät er seine Kunden aber aus ganz Deutschland. Er ist gelernter Bankkaufmann, zertifizierter Fondsspezialist (TÜV-Süd), Experte für private Vorsorge (DMA), qualifizierter Berater zur Riester-Rente sowie Fachmann für Vorsorgemanagement und berät seine Kunden in den Bereichen Ruhestandsplanung, private Krankenversicherung und Immobilien.

Auf Bewertungsplattformen im Internet lässt er sich von seinen Kunden bewerten und hat auf dem Portal von WhoFinance mehr als 500 Referenzen. Über seinen Blog hält er seine Interessenten auf dem Laufenden und informiert seine Kunden regelmäßig per Newsletter.

1 Kommentar zu “KFZ Versicherung Mercedes AMG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.