Krankenhauszusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen

Der durchschnittliche Krankenhausaufenthalt liegt nach Angaben des Statistischen Bundesamts bei durchschnittlich rund sieben Tagen. Auch wenn der Standard in der stationären Versorgung in Deutschland Krankenzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragenvergleichsweise hoch ist, gibt es dennoch Gründe, zusätzlich eine Krankenhauszusatzversicherung abzuschließen, mit der unter anderem eine Behandlung bei einem Spezialisten und die freie Krankenhauswahl versichert werden können. Wann Sie sich für eine Krankenzusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung entscheiden sollten und wer eine Zusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen anbietet – informieren Sie sich hier.

Krankenhauszusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen und ihre Vorteile

Bei einer Krankenhauszusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung profitieren Sie von diesen Vorteilen:

  • Der entscheidende Vorteil ist, dass Sie bei einer Zusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung keine Gesundheitsfragen beantworten müssen, die ein Stolperstein sein können in Bezug auf die vorvertragliche Anzeigepflicht. Denn die Fragen beziehen sich auf Ihren Gesundheitszustand und auf Behandlungen, die fünf bis zehn Jahre zurückliegen können.
  • Selbst vermeintliche Kleinigkeiten müssen hier beantwortet werden. Tun Sie das nicht, weil Sie etwas verschweigen oder schlichtweg vergessen haben, ist die Versicherung von ihrer Leistungspflicht befreit. Bei einer Krankenzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen entfällt diese vorvertragliche Anzeigepflicht.
  • Das zeitaufwändige Zusammentragen von möglichen Krankheiten und Behandlungen sowie die entsprechenden ärztlichen Bestätigungen entfallen bei einer Zusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen.
  • Bei einer Krankenhauszusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung gibt es auch keine Risikozuschläge für bestimmte Krankheiten.
  • Außerdem besteht bei einer Krankenzusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung auch nicht die Gefahr, dass Sie aufgrund Ihres Alters oder aufgrund bestehender Krankheiten abgelehnt werden.

Aus den genannten Gründen bietet die Zusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung gegenüber einer Versicherung mit Gesundheitsfragen entscheidende Vorteile.

Die Krankenzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen der DKV

Gesetzlich Versicherte haben die Möglichkeit, die Leistungen ihrer Krankenkasse für einen Krankenhausaufenthalt mit einer Krankenhauszusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen aufzustocken. Mit einer Krankenzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen können Sie unter anderem Ein- oder Zweibettzimmer, die Chefarztbehandlung sowie Wahlleistungen und Mehrkosten absichern, die über das medizinisch notwendige Maß hinausgehen und die Sie ohne eine Krankenzusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung aus eigener Tasche bezahlen müssten. Die Zusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen wird auch von der DKV angeboten. Die Wurzeln der Deutsche Krankenversicherung (DKV) reichen zurück bis in das Jahr 1927, als sie von vier Ärzten in Berlin gegründet wird. Heute hat die DKV, die Teil der ERGO Versicherungsgruppe ist, ihren Hauptsitz in Köln und gehört zu den größten privaten Krankenversicherungen in Deutschland.

Die DKV Krankenzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen: UZ1 und UZ2

Im Bereich Krankenhauszusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung hat die DKV zwei Tarife, den UZ1 und UZ2 , die Versicherten diese Leistungen bieten:

  • In Tarif UZ1 Unterbringung in einem Einzelzimmer,
  • in Tarif UZ2 Unterbringung in einem Zweibettzimmer – in Vertragskrankenhäusern der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV),
  • ein Ersatzkrankenhaustagegeld in Höhe von 50 Euro in Tarif UZ1 oder
  • ein Ersatzkrankenhaustagegeld in Höhe von 25 Euro in Tarif UZ2,

wobei Vorerkrankungen mitversichert sind.

Krankenhauszusatzversicherung_ohne_GesundheitsfragenIn der DKV Zusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung sind in beiden Tarifen – UZ1 und UZ2 – Vorerkrankungen mitversichert. Das bedeutet, dass die DKV Krankenhauszusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen trotz Vorerkrankungen abgeschlossen werden darf, was bei keinem anderen Anbieter möglich ist. Insoweit ist die DKV Zusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen vor allem für diejenigen interessant, denen ansonsten der Zugang zu einer Krankenzusatzversicherung verwehrt bleibt. Wer während des Krankenhausaufenthaltes in einem Einbettzimmer untergebracht werden möchte, entscheidet sich für den DKV Tarif UZ1, während bei einem Zweibettzimmer der Tarif UZ2 als Krankenzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen ausreicht. Sofern Sie während Ihres Krankenhausaufenthaltes auf ein Einbett- oder Zweibettzimmer verzichten, erhalten Sie in Tarif UZ1 ein Ersatzkrankenhaustagegeld in Höhe von 50 Euro und in Tarif UZ2 in Höhe von 25 Euro.

Zusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen: Was Sie noch über die DKV Tarife UZ1 und UZ2 wissen sollten

Die Krankenhauszusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung der DKV ist altersabhängig aufgelegt. Das bedeutet, dass ab dem 19. Lebensjahr alle zehn Jahre der Beitrag auf die kommende Altersstufe angehoben wird. Grund ist, dass die Beiträge für die Krankenzusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung ohne Alterungsrückstellungen kalkuliert sind. Kein Versicherungsschutz besteht in den Tarifen UZ1 und UZ2 für allgemeine Krankenhausleistungen, für Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen sowie für Krankheiten und Unfälle als Folge von Kriegsereignissen oder Wehrdienstbeschädigungen. Die Krankenhauszusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen ist an eine Mitgliedschaft in einer deutschen GKV gekoppelt. Sobald diese endet, endet auch die Zusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung und damit der Vertrag mit der DKV. Des Weiteren haben Sie einen Anspruch auf Leistungen mit Ablauf der Wartezeit von 3 Monaten.

Wichtiger Hinweis: Da die stationäre Krankenhauszusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung ist, können Sie keine Chefarztbehandlung darüber einschließen und mitversichern!

Hier können Sie sich die Versicherungsbedingungen der DKV direkt von deren Homepage downloaden:

Angebot und Vergleich zur Krankenzusatzversicherung

Sollten Sie weitere Fragen zur stationären Krankenzusatzversicherung haben oder ein Angebot zur Krankenhauszusatzversicherung wünschen, gerne berate ich Sie dazu und erstelle Ihnen auch einen Vergleich verschiedener Anbieter über eine spezielle Software. Senden Sie mir einfach eine E-Mail an (info@marco-mahling.de) oder nutzen mein Kontaktformular.

Weitere Beiträge zur Krankenhauszusatzversicherung

Über Marco Mahling

Marco Mahling ist als unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler tätig im Raum München und Ingolstadt, online berät er seine Kunden aber aus ganz Deutschland. Er ist gelernter Bankkaufmann, zertifizierter Fondsspezialist (TÜV-Süd), Experte für private Vorsorge (DMA), qualifizierter Berater zur Riester-Rente sowie Fachmann für Vorsorgemanagement und berät seine Kunden in den Bereichen Ruhestandsplanung, private Krankenversicherung und Immobilien.

Auf Bewertungsplattformen im Internet lässt er sich von seinen Kunden bewerten und hat auf dem Portal von WhoFinance mehr als 500 Referenzen. Über seinen Blog hält er seine Interessenten auf dem Laufenden und informiert seine Kunden regelmäßig per Newsletter.

2 Kommentare zu “Krankenhauszusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.