Shoppen für die Rente – die neue Art der Altersvorsorge

Warum sich das Shoppen für die Rente doppelt für Sie lohnt erfahren Sie hier!

In einigen Jahren wird die Zahl derer steigen, die das in Deutschland deutlich gesenkte Rentenniveau deutlich zu spüren bekommen. Die private Altersvorsorge gehört nicht gerade zu den Themen, die junge Menschen beschäftigen, denn sie ist in weiter Ferne. Was aber wäre, wenn es eine moderne Art der Altersvorsorge gäbe, mit der Sie nicht nur Vermögen aufbauen, sondern die auch noch Spaß macht? Wie diese Art der Altersvorsorge funktioniert erfahren Sie jetzt.

Zunächst: das ist die aktuelle Rentensituation

Aktuell liegt das aktuelle Rentenniveau bei 47,9 Prozent. Bis zum Jahr 2030 soll es auf 44,3 Prozent und schlimmstenfalls auf 43 Prozent gesenkt werden. Doch damit nicht genug: Was danach passiert, ist völlig ungewiss, denn es ist keine Untergrenze mehr vorgesehen. Im Jahr 1978 lag das Rentenniveau noch bei 59,5 Prozent, 2009 bei 52 Prozent. Im Jahr 2015 ist das Rentenniveau auf 48 Prozent gesenkt worden und nimmt seitdem stetig ab. Das bedeutet für viele Durchschnittsverdiener und auch für Selbstständige, dass sie später einmal mit hoher Wahrscheinlichkeit in die Grundsicherung fallen. Ein Blick nach Europa zeigt, dass wir mit diesen Zahlen im europäischen Vergleich nahezu Schlusslicht sind. Laut der OECD-Rentenstudie steht Deutschland im europäischen Vergleich schlecht da, was vor allem für Frauen gilt (Quelle: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/rentenreport-103.html). Schlechter als in Deutschland sieht es nur noch in Großbritannien, Polen, Japan, Chile und Mexiko aus. Vor allem junge Menschen gehen mit der Rente sehr entspannt um. Altersvorsorge ist für viele junge Menschen kein Thema, weil sie zu kompliziert ist oder einfach keinen Spaß macht.

Was aber wäre, wenn es eine Möglichkeit gäbe, etwas beim Shoppen für die Rente zu tun? Jedes Mal, wenn Sie an die Tankstelle fahren, online einen Flug, einen Wochenendtrip oder eine längere Reise buchen oder wenn Sie sich Kleidung kaufen, können Sie etwas für Ihre Rente tun? Das klingt wunderbar, und das ist es auch! Es gibt eine Möglichkeit, bei der mit jedem Einkauf ein gewisser Betrag in Ihre Rentenkasse wandert, ohne dass Sie etwas dafür tun müssen! Sie möchten wissen, wie das funktioniert?

Jetzt gehts los: Shoppen für die Rente – so funktioniert´s

Die Bayerische mit Sitz in München-Neuperlach hat ein innovatives Rentenversicherungsprodukt entwickelt, die Plusrente. Mit der Plusrente ist der Bayerischen, deren Wurzeln bis in das Jahr 1858 zurückreichen, gelungen, eine Altersvorsorge-Produkt auf den Markt zu bringen, das es in dieser Art so noch nicht gibt. Von jedem Einkauf im Internet fließt direkt ein Teil in Ihre Altersvorsorge, sodass diese stetig steigt. Aktuell sind es über 1.200 Online-Shops, die in die Plusrente eingebunden sind und über die Sie sich Cashback sichern können. Und es kommen immer mehr Shops hinzu!

Shoppen für die Rente

Dabei handelt es sich um diese Bereiche:

  • Shopping und Mode
  • Essen und Trinken
  • Sport und Freizeit
  • Dienstleistung und Service
  • Urlaub und Reisen
  • Haus und Garten
  • Blumen und Geschenke
  • Mobil und Technik

Eine genaue Übersicht über die mehr als 1.200 Shops finden Sie unter https://www.plusrente.de/. Namhafte Beispiele sind unter anderem bonprix, 123moebel.de, 321linsen.de, Adler Mode, aktivshop.de, 21run.com, Zalando, Otto, Asics, Saturn, babymarkt.de, Atu Auto Teile Unger, Bergfreunde.de, DHL, betreut.de, Immobilienscout 24, Ebay und viele, viele mehr.

Sicher ist der eine oder andere Shop dabei, bei dem Sie ohnehin schon Kunde sind. Das trifft sich gut und ist eine hervorragende Gelegenheit, mit weiteren Einkäufen Ihr Rentenkonto aufzubessern!

Das habe ich verstanden! Aber wie läuft das Online-Shopping genau ab und wie kommt das Geld in meine Rentenversicherung?

Auf eine einfache Formel gebracht funktioniert Online-Shopping für die Rente so:
Plusrente = Beitragszahlung + Online-Shopping + Cashback

Shoppen für die Rente

Bei jedem Online-Einkauf in über 1.200 Shops erhalten Sie einen gewissen Prozentsatz des Kaufpreises als Cashback zurück, wobei die Prozentsätze von Shop zu Shop variieren können. Das, was durch Cashback als Extra-Rendite in Ihre Rentenversicherung wandert, ist abhängig vom Kaufpreis und vom Prozentsatz. Bei größeren Einkäufen können durchaus höhere Summen zusammenkommen. Ihre Einkäufe werden über ein Affiliate-System direkt Ihrer fondsgebundenen Rentenversicherung zugerechnet.

Online-Cashback für die Altersvorsorge mit der Plusrente

Damit Sie vom Cashback für Ihre Rente profitieren, ist die Plusrente der Bayerischen Voraussetzung. Die Plusrente der Bayerischen kann eine private Altersvorsorge in der Schicht III sein, die im Rentenalter als lebenslange Rente oder als Einmalauszahlung fällig wird. Die Plusrente der Bayerischen gibt es aber auch in der Schicht II als Riester-Rente oder als Direktversicherung. Das neue und andere bei der Plusrente ist, dass Sie monatlich einen Beitrag ab 30 Euro zahlen, der verzinst wird und den Sie durch Ihr Einkaufsverhalten weiter aufstocken können. Mit jedem Einkauf im Internet oder mit Ihrer persönlichen Pluskarte erhöhen Sie Ihre Rentenansprüche im Alter – so macht Einkaufen doppelt Spaß! Abhängig vom jeweiligen Shop werden zwischen 3 und 12 Prozent Ihres Nettoeinkaufs als Cashback Ihrem Rentenkonto gutgeschrieben.

Die Plusrente der Bayerischen ist eine fondsgebundene Rentenversicherung. Die von Ihnen geleisteten Beitragszahlungen plus Cashback werden in Fonds angelegt. Auch wenn fondsgebundene Rentenversicherungsmodelle Kursschwankungen der Börse unterliegen, so fällt die Rendite höher aus als bei zinsorientierten Finanzprodukten. So funktioniert die Anlage der Plusrente im Detail oder Sie sehen sich unten das Video dazu an:

Quelle: http://www.dasinvestment.com/plusrente-der-bayerischen-online-einkaufen-fuer-die-rente/

Was online funktioniert, gilt auch offline! Das bedeutet, dass Sie auch bei Offline-Einkäufen in Ladengeschäften vom Cashback für die Rente profitieren.

Offline-Cashback für die Altersvorsorge mit der Plusrente

Sie kaufen häufiger in Ladengeschäften ein als online? Kein Problem! Denn Cashback zum Shoppen für die Rente ist nicht nur auf Online-Einkäufe beschränkt. Nach Abschluss der Plusrente können Sie eine kostenlose VISA-Kreditkarte über Ihren Online-Zugang beantragen. Jedes Mal, wenn Sie mit Ihrer Pluskarte (=Kreditkarte) als Zahlmethode in einem Ladengeschäft verwenden, wandern automatisch 0,5 Prozent Cashback direkt in Ihre Altersvorsorge. Das klingt zunächst nach einem geringen Betrag. Doch auf das Jahr verteilt wachsen diese kleinen Beträge zu einer beträchtlichen Summe an.

Und es gibt weitere Tipps, wie Sie Ihre Cashbacks maximieren können:

  • Die Kreditkarte können Sie auch als Zahlungsmittel in Online-Shops verwenden. Dann profitieren Sie vom doppelten Cashback! Sie erhalten einmal beim Einkauf in einem Online-Shop den jeweils festgelegten Prozentsatz Cashback. Nutzen Sie die Kreditkarte als Zahlungsmittel, erhalten Sie ein zweites Mal Cashback in Höhe von 0,5 Prozent.
  • Wenn Sie bei Amazon bestellen, wissen Sie, dass Amazon nie Teil von Cashback-Systemen ist. Dennoch können Sie auch bei Amazon Cashback nutzen. Sie hinterlegen beim Zahlungsmittel Ihre Plusrenten-Kreditkarte, sodass Sie in den Genuss von 0,5 Prozent Cashback kommen.

Die Vorteile der Plusrente – ein Überblick

Die Plusrente ist nicht einfach nur eine fondsgebundene Rentenversicherung. Mit dem Cashback-System ist sie eine moderne und innovative Altersvorsorge, die Affiliate-Strategien als neue Quelle des Vermögensaufbaus mit einbezieht. Daraus ergeben sich Vorteile, die weit über den Nutzen einer klassischen privaten Rentenversicherung hinausgehen und sich positiv auf das durch die Plusrente erwirtschaftete Gesamtkapital auswirken, nämlich diese:

  • Sie profitieren bei der Plusrente vom Zinseszins-Effekt, sodass die Rendite im Vergleich zu anderen Vorsorgeprodukten beträchtlich ausfällt.
  • In jeder anderen privaten Rentenversicherung amortisiert sich lediglich der Betrag, den Sie regelmäßig oder einmalig einzahlen. Bei der Plusrente profitieren Sie von einem doppelten Effekt, den angesparten Beitragszahlungen und dem durch Shoppen bedingten Cashback-Effekt.
  • Wenn Sie möchten, kann Ihre ganze Familie mitshoppen, sodass dieser Effekt noch intensiviert wird.
  • die fondsgebundene Plusrente der Bayerischen hat einen garantierten Rentenfaktor
  • die Fondsauswahl der fondsgebundenen Plusrente der Bayerischen ist wirklich sehr gut und beinhaltet viele ETFs und sogar Dimensional Fonds

Maximale Förderung beim Shoppen für die Rente als Riester-Rente

Die Plusrente von der Bayerischen können Sie sogar als Riester-Rente abschließen. Somit profitieren Sie von allen Förderungen der Riester-Rente (Grundzulage, Kinderzulage, ggfs. Steuerrückerstattung) und erhalten auch noch Cashback auf Ihre Altersvorsorge, welche Ihre Eigenbeiträge reduziert. Und das ist wirklich einmalig, darin unterscheidet sich die fondsgebundene Riester-Rente der Bayerischen als PlusRente von allen Anbietern auf dem deutschen Markt! Wie das genau funktioniert erkläre ich Ihnen gerne im Gespräch. Hier eine Grafik dazu:

Shoppen für die Rente

Wie das im Detail funktioniert erfahren Sie in diesem Video:

So kommen Sie an Ihre eigene Cash-Back-Rente

Shoppen für die Rente – es ist ganz einfach. Sie schicken mir mit dem Kontaktformular eine unverbindliche und kostenlose Anfrage. Danach vereinbaren wir einen gemeinsamen Termin. Per Telefon oder via Skype beantragen wir gemeinsam Ihre Plusrente. Selbstverständlich klären wir im Vorfeld alle Ihre Fragen, die Sie zu diesem Produkt haben, sodass Sie vor der Antragstellung bestens informiert sind. Es entstehen für Sie keinerlei Mehrkosten, auch nicht für eine Beratung. Die Antragstellung kann komplett online abgewickelt werden, wenn Sie das möchten.

Die Plusrente – Vermögensbildung, die Spaß macht

Wir alle tun noch immer zu wenig dafür, unser Rentenalter abzusichern. Das gilt insbesondere für junge Menschen. Jung sein bedeutet, das Leben in vollen Zügen zu genießen und einfach zu leben. Wer denkt da überhaupt ans Älterwerden? Das ist in so weiter Ferne! Diese Einstellung ist absolut nachvollziehbar. Doch es lohnt sich, heute schon an morgen zu denken. Tatsächlich kann die Zeit nach der Berufstätigkeit aufgrund der höheren Lebenserwartung und einer gesteigerten körperlichen Fitness und Gesundheit ein Drittel unseres gesamten Lebens einnehmen. Diese Zeit können Sie nur dann genießen, wenn Sie ausreichend abgesichert sind. Je früher Sie damit anfangen, umso länger wird der Zeitraum, in dem Sie Geld für die Altersvorsorge ansparen können. Auch wenn Sie bereits älter sind, sollten Sie das Thema Altersvorsorge nicht mit dem Gedanken beiseiteschieben, dass nun eh alles zu spät ist.

Beginnen Sie heute mit dem Vermögensaufbau für Ihre Rente!

Die Möglichkeit, mit der Plusrente über Ihre täglichen Einkäufe Altersvorsorge zu betreiben, ist eine geniale Idee, mit der mehrere hundert Euro im Jahr an zusätzlichem Kapital in Ihre private Rentenversicherung fließen. Das ist nicht nur clever, das macht obendrein auch noch Spaß! Und ganz ehrlich: Bei manchen Einkäufen plagt Sie vielleicht ein schlechtes Gewissen, wenn es um ein neues Mobiltelefon oder besonders schicke Schuhe geht. Mit dem festen Wissen, dass ein Teil davon in Ihre private Altersvorsorge fließt, wandelt sich das schlechte Gewissen in ein positives Gefühl, weil das ausgegebene Geld gleichzeitig einem wichtigen und nützlichen Zweck zugeführt wird.

Worauf warten Sie noch? Rufen Sie mich an, damit wir gemeinsam Ihre Plusrente beantragen, und Sie schon morgen etwas für Ihre Altersvorsorge tun! Shoppen für die Rente, ab sofort lohnt sich das Shopping für Sie doppelt.

Downloads zum Shoppen für die Rente

Hier können Sie sich die wichtigsten Unterlagen zum Shoppen für die Rente als PDF downloaden:

Shoppen für die Rente – weitere Fragen oder ein Angebot?

Wenn Sie dazu weitere Fragen haben oder ein individuelles Angebot wünschen, senden Sie mir bitte eine E-Mail zu (info@marco-mahling.de) oder nutzen mein Kontaktformular. Gerne erstelle ich Ihnen auch ein persönliches Angebot zu diesem Produkt von der Bayerischen.

viele weitere Artikel zur Riester Rente auf meinem Blog

In der Kategorie “Altersvorsorge” finden Sie viele weitere Beiträge über die Riester Rente sowie Produkt- und Tarifvergleiche. Klicken Sie hier:

Anbei ein paar Artikel dazu:

Über Marco Mahling

Marco Mahling ist als unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler tätig im Raum München und Ingolstadt, online berät er seine Kunden aber aus ganz Deutschland. Er ist gelernter Bankkaufmann, zertifizierter Fondsspezialist (TÜV-Süd), Experte für private Vorsorge (DMA), qualifizierter Berater zur Riester-Rente sowie Fachmann für Vorsorgemanagement und berät seine Kunden in den Bereichen Ruhestandsplanung, private Krankenversicherung und Immobilien.

Auf Bewertungsplattformen im Internet lässt er sich von seinen Kunden bewerten und hat auf dem Portal von WhoFinance mehr als 500 Referenzen. Über seinen Blog hält er seine Interessenten auf dem Laufenden und informiert seine Kunden regelmäßig per Newsletter.

2 Kommentare zu “Shoppen für die Rente – die neue Art der Altersvorsorge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.